Pflegeinform online
Pflegeinform online

Regionale Pflegestatistik | Grafiken | Kommentare

Pflegegradverteilung: Keine signifikanten regionale Unterschiede

03.07.19 Bei der Verteilung nach Pflegegraden gibt es kaum regionale Unterschiede im Vergleich mit dem Bundesdurchschnitt. Die Eingruppierungen in die Pflegegrade 2 und 3 stellen mit rund 75% die größte Gruppe dar.

Pflegegebedürftigkeit: Höchster Zuwachs in der selbstorganisierten Pflege

18.04.19 Die Zahl der pflegebedürftigen Menschen ist von 2005 bis 2017 um rd. 1,3 Mio. (60%) Menschen erheblich gestiegen. Interessant sind die Zahlen der Versorgung nach den unterschiedlichen Formen. Die Zahl der reinen Pflegegeldempfänger hat sich von rd. 980.000 auf 1.764.000 (80%) gesteigert. Die Zahl der durch ambulante Dienste (mit-) versorgten Pflegebedürftigen hat sich von rd. 472.000 auf 783.000 (76%)  erhöht. Der geringste Zuwachs ist im Bereich der stationären Pflege zu verzeichnen, hier stieg die Zahl von 658.000 auf 792.000 (21%).

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Pflegeinform Der PARITÄTISCHEN Rhld.-Pf./Saarland e.V.| Ohne Gewähr! Impressum/Rechtliches/Haftung/Nutzungshinweise Datenschutzerklärung